365pics – 36. Woche

36. Woche – Spannung, Überrachung und Grillen bis zum Umfallen.

Entspannt in den Montag

Der Montag startete entspannt mit einem Frühstück bei der kooperativa im Kieler Wissenschaftszentrum.

Das man dort gute Produkte erwarten konnte, war mir spätestens nach dem Frühstück beim Barcamp klar 🙂

 

Süße Verführung

Dienstag gab es abends die fotografierten Naschies.

Viel spannender für mich war allerdings, dass ich meine neue Brille fertig war und ich seit Dienstag meine Umwelt wieder besser betrachten kann.
Hab ich nur leider kein Foto beim Optiker gemacht.

 

Auf dem Weg zur Impro-Schnupperprobe

Nachdem ich im letzten Jahr mit dem Chorsingen aufgehört habe, bin ich auf der Suche nach einem neuen netten Zeitvertreib.

Seit längerer Zeit suche ich schon die Möglichkeit, einmal hinter die nicht vorhandenen Kulissen eines Improvisationstheaters zu schauen.

Ziemlich aufgeregt bin ich am letzten Mittwoch dann zu einer Probe von Improding gegangen.

Dort wurde ich super nett aufgenommen und gleich voll integriert.
Bei den netten Menschen fühlte ich mich sofort wohl und somit habe ich mittwochs jetzt wieder einen festen Termin im Kalender.

 

Stimmungsvoll

Der Donnerstag war recht ruhig und entspannt.

 

Würmer

Am Freitag stand ein sommerliches Grillen mit Kollegen, bei nicht so ganz sommerlichem Wetter an.

Wie immer absolut schön, im Kreise solch netter Menschen, sich den Bauch voll zu schlagen.

Und dann standen sie plötzlich auf dem Tisch, die „Würmer“.
Eigentlich will man ja gar nichts mehr essen, aber etwas Knabberkram …

 

War interessant

Am Samstag schnell den Nachwuchs zum Fußballspiel gebracht, eine Halbzeit angefeuert und dann mit 15 Personen in die Paintballarena nach Schleswig gefahren.

Das erste Mal zum Paintball, ich war mehr als aufgeregt.
Wird es weh tun?
Bringt es mir überhaupt Spaß?
Kann ich mich dort wirklich 4 Stunden aufhalten, ohne mich zu langweilen?

Die kurze Antwort auf alle Fragen lautet: Ja!

Es war kurzweilig, hat viel Spaß gemacht und war auch das eine andere Mal etwas schmerzhaft aber durchaus ertragbar. (Protipp: Fahrradhandschuhe könnten hilfreich sein, direkt Handtreffer schmerzen dann doch recht gut)

Danach sind wir dann noch zum Grillen zusammen gekommen.
Schon wieder vollgefuttert nach Hause gekommen.

 

Mechanisches Haustier

Und dann wurde am Sonntag bei Verwandten noch gegrillte! Yeah!
Hat aber trotzdem noch geschmeckt 🙂

Das gezeigte, mechanische Haustier hatte an dem Tag übrigens Ruhetag.

 

Share Button

07. September 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Freizeit, Hüftgold | 1 Kommentar