Keller-IT

Vor geraumer Zeit habe ich mir bei ebay für knapp 30 € einen Dell Optiplex FX160 zugelegt, ohne im Vorwege zu wissen, wofür ich den brauche.

Bei der letzten  Auf- und Umräumaktion meines Bastelkellers kam mir dann der Gedanke, dass ich dieses Gerät doch super als Keller-Computer nutzen könnte.
Für die Suche nach Datenblättern, den Zugriff auf Foren oder ähnliches sollte dieses kleine Gerät eigentlich ausreichend sein.

Dell Optiplex FX160

Im ersten Schritt musste die Hardware vom Thin- zum Fat-Client umgebaut werden, was allerdings recht einfach war.
In dem Gerät war ein SATA-Flashspeicher mit der gigantischen Größe von 512 MB und 512 MB RAM verbaut.
Zum Glück hatte ich noch Speicherriegel aus meinem alten Rechner und eine 2,5″-SATA Platte liegen.

Das passende Kabel zum Anschluss für die Festplatte zu finden, war dann doch etwas komplizierter, da es eine SATA-Verlängerung (Stecker – Buchse) für Daten und Strom sein sollte.
Schließlich wurde ich jedoch bei Amazon fündig.

Die Platte habe ich lose ins Gehäuse gelegt. Nicht gerade optimal und vorschriftsgemäß, aber es passt doch so gut 🙂

Festplatte in Dell Optiplex FX160

Das von mir gekaufte Gerät verfügte nicht über ein WLAN-Adapter.
Da die Ausstattung der Schnittstellen am Gerät jedoch sehr üppig ausfallen, konnte ich auf eine Lösung via USB-Adapter zurückgreifen.

Schnittstellen des Dell Optiplex FX160

Mir war von Anfang an klar, dass ich auf dem Rechner Linux nutzen wollte und so habe eine Reihe Distributionen getestet.
Letztendlich bin ich bei Lubuntu 14.04 gelandet, da diese sehr schlank ist.

Leider hat Dell damals einen SiS 671 als Grafikchip verbaut, der anscheinend nicht soooooo optimal vom Hersteller supportet und von den Distributionen unterstützt wird.
Aber auch hierzu hatte das Netz eine Lösung.

Mit der Performance bin ich einigermaßen zufrieden. Das Gerät macht was es soll und mehr auch nicht.

Somit hat sich die Investition doch noch gelohnt 🙂

 

 

 

Share Button

04. Dezember 2014 von Dirk
Kategorien: Frickeln, Sysadmin | Kommentare deaktiviert für Keller-IT