365pics – 36. Woche

36. Woche – Spannung, Überrachung und Grillen bis zum Umfallen.

Entspannt in den Montag

Der Montag startete entspannt mit einem Frühstück bei der kooperativa im Kieler Wissenschaftszentrum.

Das man dort gute Produkte erwarten konnte, war mir spätestens nach dem Frühstück beim Barcamp klar 🙂

 

Süße Verführung

Dienstag gab es abends die fotografierten Naschies.

Viel spannender für mich war allerdings, dass ich meine neue Brille fertig war und ich seit Dienstag meine Umwelt wieder besser betrachten kann.
Hab ich nur leider kein Foto beim Optiker gemacht.

 

Auf dem Weg zur Impro-Schnupperprobe

Nachdem ich im letzten Jahr mit dem Chorsingen aufgehört habe, bin ich auf der Suche nach einem neuen netten Zeitvertreib.

Seit längerer Zeit suche ich schon die Möglichkeit, einmal hinter die nicht vorhandenen Kulissen eines Improvisationstheaters zu schauen.

Ziemlich aufgeregt bin ich am letzten Mittwoch dann zu einer Probe von Improding gegangen.

Dort wurde ich super nett aufgenommen und gleich voll integriert.
Bei den netten Menschen fühlte ich mich sofort wohl und somit habe ich mittwochs jetzt wieder einen festen Termin im Kalender.

 

Stimmungsvoll

Der Donnerstag war recht ruhig und entspannt.

 

Würmer

Am Freitag stand ein sommerliches Grillen mit Kollegen, bei nicht so ganz sommerlichem Wetter an.

Wie immer absolut schön, im Kreise solch netter Menschen, sich den Bauch voll zu schlagen.

Und dann standen sie plötzlich auf dem Tisch, die „Würmer“.
Eigentlich will man ja gar nichts mehr essen, aber etwas Knabberkram …

 

War interessant

Am Samstag schnell den Nachwuchs zum Fußballspiel gebracht, eine Halbzeit angefeuert und dann mit 15 Personen in die Paintballarena nach Schleswig gefahren.

Das erste Mal zum Paintball, ich war mehr als aufgeregt.
Wird es weh tun?
Bringt es mir überhaupt Spaß?
Kann ich mich dort wirklich 4 Stunden aufhalten, ohne mich zu langweilen?

Die kurze Antwort auf alle Fragen lautet: Ja!

Es war kurzweilig, hat viel Spaß gemacht und war auch das eine andere Mal etwas schmerzhaft aber durchaus ertragbar. (Protipp: Fahrradhandschuhe könnten hilfreich sein, direkt Handtreffer schmerzen dann doch recht gut)

Danach sind wir dann noch zum Grillen zusammen gekommen.
Schon wieder vollgefuttert nach Hause gekommen.

 

Mechanisches Haustier

Und dann wurde am Sonntag bei Verwandten noch gegrillte! Yeah!
Hat aber trotzdem noch geschmeckt 🙂

Das gezeigte, mechanische Haustier hatte an dem Tag übrigens Ruhetag.

 

07. September 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Freizeit, Hüftgold | 1 Kommentar

365pics – 35. Woche

Das  war meine 35. Woche im Jahr 2015 in Bilder…

Heilbuttfilet

Am Montag habe ich mal das Fisch-Bistro im famila-Markt in der Wik getestet.

Es war recht lecker, man hat halt nur ziemliches Gewusel um einen herum.
Da esse ich aber bestimmt noch mal wieder.

 

Kleinvieh macht auch Mist, oder so

Dienstag ging es kurz in den Pferdestall. Der Schwalbennachwuchs dort ist mittlerweile soweit, dass die Vögel fast nicht mehr ins Nest passen.

 

Noch sind die Dinger eher … flauschig

Bald ist wieder Kastaniensammeln angesagt. Momentan sind die Stacheln noch recht weich.

 

Yummy im Yummy

Ich wollte schon immer mal richtig Sushi probieren.

Ein Freund von mir hat mir empfohlen, das im Yummy zu probieren.
Wie sich herausstellte, ein sehr guter Tipp!

 

brandnooz-Box, die letzte?

Brandnooz-Box, einmal im Monat, Überaschung, neue Produkte…

Stimmt, monatlich bekomme ich die Box. Überrascht bin ich immer wieder, aber leider immer weniger positiv.

Teilweise sind noch spannende, neue Produkte dabei, oft jedoch nicht viel, was meinen Nerv trifft.
Und wenn es denn gar nichts Neues auf dem Markt gibt, werden einfach von ein und dem selben Produkt alle Ausprägungen und Geschmacksrichtungen mit eingepackt.

Schade!

Ich werde wohl über kurz oder lang die Box abbestellen.

 

Science in tour im Citti-Park Kiel

Ich bin regelmäßig im Citti-Park Kiel, um einzukaufen.

Dort gibt es auch immer mal wieder Ausstellungen, die mein Interesse wecken.

Am Samstag hat es die Ausstellung „Science on tour“ geschafft, meinen Einkauf deutlich zu verlängern.
Es gab viel auszuprobieren!

 

Stockbrot

Am Sonntag war mein Nachwuchs bei einem Freund.

Beim Abholen konnte ich dann auch noch schnell ein Stockbrot probieren. Lecker!

Auf unserem Balkon ist das leider nicht möglich 🙁

06. September 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Hüftgold | 1 Kommentar

365pics – 34. Woche

Meine Woche 34 in Bilder, eher ruhig.

Sammlung erweitert

Der Haialarm-Podcast ist schuld, ich schaue mir vermehrt Trashfilme mit Haien an und meine Sammlung ist um zwei besonders schöne Exemplare reicher 🙂

 

Die Spannung steigt

Dienstag war ich mutig genug und habe das Windows 10-Upgrade gestartet.

Soweit lief alles gut durch, nur der WLAN-Treiber war nicht ordnungsgemäß installiert.
Ein beherztes Entfernen des Devices im Gerätemanager und eine anschließende Suche nach neuer Hardware löste das Problem.

Windows 10 ist soweit eigentlich, wenn man so wie ich von Windows 8.1 kommt, relativ unspektakulär.

Ich möchte allen Upgradewilligen allerdings wärmstens empfehlen, einen Blick auf die (Datenschutz-)Einstellungen nach dem Upgrade zu werfen!
Einen guten Leitfaden für die Einstellungen findet man u.a. bei heise.de

 

Logo erklärt die Reisewarnung

Jeden Abend schauen wir mit den Kindern Logo, die Nachrichten für Kinder auf dem Kika.

Ich finde es immer wieder faszinierend, wie die Redaktion es schafft, die aktuellen Themen kindgerecht zu verpacken.

 

Fleißiges Bienlein

Am Donnerstag war es ruhig. Balkonien, Füße hoch und anderen, in diesem Fall einer Biene, bei der Arbeit zusehen.
Läuft bei mir 🙂

 

Donuts

Der Nachwuchs feiert Geburtstag und wünschte sich Donuts von Monkeydonuts.

Die waren lecker!

 

Barcamp Kiel

Samstag ging es für mich zum 6. Barcamp in Kiel.

Wow, es war wieder großartig!

Nette Menschen, spannende Themen, ungezwungene Diskussionen, grenzenlose Meinungvielfalt und das alles in einem perfekten, und dank vieler Sponsoren kostenlosen, Umfeld.

Ein wirklich dickes und sehr, sehr ernst gemeintes Dankeschön an das ehrenamtliche Organisationsteam!

 

Schmetterling

Der Sonntag war dann eher ruhig.

24. August 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Freizeit, Hüftgold, Kinderkram, Sysadmin | 1 Kommentar

365pics – 33. Woche

Oha, Urlaub mit Hindernissen in der 33. Woche.
Aber der Reihe nach…

 

Lesen

Am Montag hat die ganze Familie entspannt das Ferienzentrum Dankern genossen.

Sogar ich kam soweit zur Ruhe, dass ich mal längere Zeit still sitzen und lesen konnte.

Was kann Urlaub schön sein!

 

Lange gewartet

Der Dienstag fing dann auch mehr oder weniger entspannt an.

Wir wollten uns das Spaßbad ansehen, ist ja im Preis mit inbegriffen.
Ich bin kein großer Freund von Schwimm- und noch weniger von Spaßbädern. Zu laut, zu warm, zu unnötig. Zumindest für mich, die Kinder lieben es.
Trotzdem wäre ein Bad im Dankernsee sicher auch schön gewesen und hätte uns sicher auch viel erspart.

Eines meiner Kinder hat es leider irgendwie geschafft, sich auf einer der Rutschen das Schlüsselbein zu brechen.

Gnarf.

Somit haben wir mehrere Stunden im Klinikum in Meppen verbracht.
Dort waren aber alle sehr nett zu uns und vor allem zum Nachwuchs!

Auf diesem Wege noch einmal vielen Dank!

 

Das Ding kannte ich auch noch nicht

Am Mittwoch ging es dann noch mal kurz (2 Stunden) zur Kontrolluntersuchung nach Meppen.
Alles soweit ok, keine OP erforderlich, wächst zusammen und verwächst sich.

Nachmittags kam dann dieses faszinierende Gefährt wieder und hat die Mülltonnen geleert.
Ferienzentrum ums Eck und ich freu mich über dieses Müllfahrzeug, welches bei jetziger genauer Betrachtung auch nur ein einfache Bagger mit Anhänger war 😐

Stimmung durchwachsen, aber nicht hoffnungslos 🙂

 

Neues Shirt von qwertee incl. „free candy

Da wir am Freitag zur nächsten Kontrolluntersuchung in Kiel sollten, hatten wir kurzfristig beschlossen, schon Donnerstagnachmittag die Heimreise anzutreten.

Zuhause angekommen erwartete uns die Post und auch mein neues T-Shirt.
Die Idee mit dem „Jubiläumsshirt“ von Qwertee fand ich so genial, dass ich das 2€-Shirt bestellt habe und die Haribo-Naschies, die immer mit dabei sind, irgendwann genüsslich vertilgen werde.

 

Bunt

Der Freitag stand im Zeichen der Ärzte.

Morgens zur Unfallchirugie von Lubinus zur Kontrolluntersuchung.
Eine recht kurz angebundene Ärztin schaute auf die neuen Röntgenbilder und sagte kurz und knackig „das müssen wir operieren“, was so gar nicht auf meinem Schirm war.
Alle Ärzte vorher sagten, dass bei Kindern unter 15 Jahren grundsätzlich nicht operiert würde und jetzt das.
Als die Ärztin dann noch sagte, dass wir das dieses Wochenede entscheiden sollen, weil es eilt, war ich völlig fertig.

Wo sollten wir jetzt noch einen Arzt für eine Zweitmeinung finden, Freitagmittag?

Kurzerhand fuhren wir zum Städtischen Krankenhaus Kiel und stellten den Nachwuchs dort nach 2 Stunden Wartezeit noch einmal vor.

Der Arzt dort erläuterte uns umfangreich, wie sich das mit dem Schlüsselbeinbruch verhält, warum dort normalerweise nicht operiert wird und, dass er auch in diesem Falle definitiv nicht operieren würde.

Klonk! Das war der Stein, der vom Herzen fiel.

Das Bild habe ich übrigens auf der Wiese vor dem Institut für Milchforschung aufgenommen.

 

Was mit Tofu

Am Freitagabend hatte ich noch etwas Essen vom „Lieblingsthai“ geholt. Dabei war leider beim Verpacken etwas schief gelaufen, so dass ich leider ein falsches Gericht mitbekommen habe. Kann ja mal passieren.
Das ursprünglich gewünschte Gericht hat man uns dann schnell vorbei gebracht, zusammen mit mehrfachen Entschuldigungen und einer Flasche eisgekühltem, thailändischen Biers.
Ich liebe dieses Restaurant jetzt noch mehr! Der Kunde ist dort Kaiser!

Das nun übrige Gerich habe ich am Samstag einfach mal aufgewärmt und probiert.
Schmeckte im Grunde super lecker, nur diesen Tofu darin kann man weg lassen.
Es braucht nicht einmal Fleisch, es schmeckt auch so vorzüglich.

Tofu und ich, wir werden nie Freunde werden!

 

Mal wieder in Ruhe mit „altem Kram“ beschäftigen

Die Woche klang mit einem ruhigen Sonntag aus.
So habe ich ausgiebig Zeit gefunden, neue Infos über alten Kram zu lesen.

23. August 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Kinderkram | 1 Kommentar

365pics – 31. und 32. Woche

Urlaubsbedingt heute mal der Rückblick auf die letzten zwei Wochen.

Meine 31. Kalenderwoche:

Gibt es die Zeitschrift eigentlich noch?

Der Montag stand mal wieder im Zeichen des Aufräumens.

Unglaublich was sich da so über die Jahre ansammelt.

Diesmal habe ich Jahresarchive von längst vergessenen Zeitschriften gefunden. Heutzutage findet man ja fast alle Infos online.

Weg damit!

Weiterlesen →

15. August 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Freizeit, Frickeln, Kinderkram | 1 Kommentar

365pics – 30. Woche

Und wieder fast vergessen, die letzte Woche zu verbloggen.
Also los, das war meine eher langweilige Kalenderwoche 30.

Wohnen in Neumünster Hobbits?

Bei Fahrten durch Neumünster komme ich immer wieder an diesem Haus vorbei, welches mich an die Unterkünfte der Hobbits erinnert.
Diesmal war die Ampel rot und ich hatte die Chance für ein Foto.

 

Dachbodenfund, etwas für @blackboxcubing?

Dachboden aufräumen macht nicht viel Spaß, bring aber immer wieder nette Funde zutage.
Dieser kleine Zauberwürfel war eigentlich ein Schlüsselanhänger, ist aber voll funktionsfähig.

 

Thailändisch essen

Und wieder zum „Lieblingsthailänder“, kann ich nicht oft genug hingehen.

 

Gesund ist zwar noch anders, aber die Getränke kann man jetzt zumindest trinken ohne am Zuckerschock zu sterben

IKEA hat anscheinend den Zuckergehalt der Getränke im Restaurant reduziert … oder verdünnt jetzt … egal!
Man kann die Getränke jetzt durchaus trinken.

Früher habe ich die oft mit Mineralwasser verdünnt.

 

Bald gibt es Chilis

Am Freitag war so gar nichts los. Meine Chillipflanzen bekommen allerdings Knospen!
Yeah!

 

Bloggen

Und Samstag habe ich dann wieder mal viel zu spät ans Bloggen gedacht, so wie diesen Samstag auch 🙂

 

Eine Installation, die nachdenklich macht

Am Sonntag bin ich allein aufgebrochen, um mal wieder ein paar Kilometer Nordic Walking hinter mich zu bringen.
An der Kiellinie stand diese Tafel, an der ich nicht so ohne weiteres vorbeikam.

Ich habe lange Zeit noch gegrübelt, was ich dort geschrieben hätte.

Die Antwort „LEBEN“ trift es wohl am ehesten.

01. August 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Hüftgold, just my 2 cents | 1 Kommentar

365pics – 29. Woche

Meine letzte Woche in Bilder:

Hab Silikonpads gekauft, war ein Schnäppchen 🙂
Jetzt brauch ich nur noch einen Verwendungszweck

Fragt mich bitte nicht, warum ich mir die Dinger gekauft habe!

Ich weiß es wirklich nicht.

Noch sind sie verpackt.

 

Grüngrau

Spaziergang bei drohendem Regen.
Bin dann aber doch trocken angekommen.

 

In bin ein Puddingjunkie

Regelmäßig schleiche ich bei den Supermärkten um das „MHD-Regal“ herum.
Diesmal habe ich Pudding mitgenommen und musste feststellen, dass ein 4er-Pack nicht unbedingt ausreicht 🙂

 

Das waren mal Lukumades

Am Donnerstag war ich mit einigen netten Kolleginnen und Kollegen im Restaurant Poseidon.
Dort gab es dann zum Nachtische Lukumades, heiße Teigbällchen mit Honig und Zimt.

Für ein Foto mit Teigbällchen war ich zu langsam.

 

Bahnfahrt

Am Freitag bin ich mal wieder Bahn gefahren.
Diesmal nur mit bis Rendsburg, aber wie jedes Mal mit einem großen Becher Kaffee.

 

Schrevenpark

Am Samstag sind wir mal wieder durch den Schrevenpark gegangen.
Bei schönem Wetter ist dort echt viel los.

 

Plattfisch im Multimar Wattforum

Das Wetter hat uns am Sonntag eine Strich durch die Rechnung gemacht.

Eigentlich wollten wir eine Tagesausflug nach Büsum machen, schön auf ein Schiff und raus aufs Wasser.
Aufgrund des Regens haben wir uns kurzfristig um entschieden und sind nach Tönning ins Multimar Wattforum gefahren.

Wie immer hat es sich gelohnt!

25. Juli 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Freizeit | 1 Kommentar

365pics – 28. Woche

Die 28. Woche mal zeitnahe verbloggen, keine so schlechte Idee …

… und wieder nicht geklappt 🙂

 

Selten hat mir ein Shirt so aus der Seele gesprochen

In der Nacht von Montag auf Dienstag sollte der Poststreik enden.
Somit erreichte mich mein neues T-Shirt noch im Streik!

Oh, wie passend das Motiv doch ist. Ich bin ein bekennender Boba Fett-Fan und habe dieses Jar Jar-Vieh gehasst!
Ich hoffe nicht, dass die zukünftigen Teile noch mehr solcher furchtbaren Überraschungen hervor bringen.

 

Bei Regen und Gewitter „Terra Titanic“ von Peter Schilling hören

Am Dienstag stand das Sommerfest meines Brötchengebers an.

Um 14 Uhr zum 1. Kieler Hockey und Tennis Club, nette Spielchen unter strahlendem Sonnenschein absolvieren und dann zum Abend hin lecker grillen.

Der Regen kam am Abend, nachdem die meisten schon zu Hause waren.
Ein kleines Grüppchen hörte dann noch Lieder aus den 80ern, u.a. „Terra Titanic“, und um uns herum lief das Wasser 🙂

 

Langsam trudelt das tote Holz ein

Am Mittwoch machte sich das Ende des Poststreiks bemerkbar.
Meine abonnierten Zeitschriften trafen endlich ein!

 

Heute mal wieder eGolf gefahren

Mein Arbeitgeber hat seit einiger Zeit Elektro-Golfs und ich fahre mit diesen Dingern total gerne.

Die Reichweite ist leider mit 120 km sehr beschränkt aber gerade in der Stadt ist man recht „spritig“ mit einem Elektrofahrzeug unterwegs.

Leider sind die Preise zu hoch und die Lademöglichkeiten zu beschränkt, sonst wäre das auch ein Fahrzeug für die Familie.

 

Kleines Fahrrad fahren kann gefährlich sein

Heute mal mit dem Fahrrad von meinem Nachwuchs gefahren, treten und dabei Kurven fahren ist damit aber nicht möglich gewesen 🙂

 

Verlust

Der Samstag war doof, doof, doof.

Miese Laune und dann beim Frustwalken auch noch einen der Gummipads verloren … gnarf!

 

Knuffiges Haus

Am Sonntag sind wir dann durch den Jungfernstieg gebummelt.

In dieser Straße haben sich übrigens einige nette kleine Läden und das tolle Café Liebling angesiedelt.
Da bin ich bald wieder!

18. Juli 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Freizeit | 1 Kommentar

365pics – 27. Woche

Eine heiße 27. Woche im Jahr 2015.

Shopping

Shopping im Outletcenter McAthurGlenn in Neumünster ist am Montag um 10 Uhr mehr als entspannend.
Ich bin ja nicht so der Klamottenkäufer, aber das hat Spaß gemacht.

 

Schöne Wolken sind schön

Dienstag war es schön und warm. Nichts Weltbewegendes zu berichten.

 

Im Blücher am Blücher

Am Mittwoch fand ein kleiner, aber netter Elternstammtisch im „Blücher“ in der Esmarchstraße statt.
Nette Atmosphäre, gute Getränkeauswahl und leckeres „Kneipenessen“.

Da gehe ich wieder hin!

 

Aufführung in der Schule

Und Donnerstag dann die nächste Veranstaltung im Zeichen von Schule.
Diesmal ein Sketchnachmittag in der Grundschule.

Die Kinder haben das mit ihrer Klassenlehrerin echt super gemacht.
Mal keine 08/15-Grundschulaufführung!

 

Opfer

Am Freitag bin ich mal wieder ein wenig am Hindebu… sorry, an der Kielline entlang spaziert.

Ich sehe dort regelmäßig Krebsschalen liegen und habe mich immer gefragt, wie und vor allem warum die Viecher auf den Gehweg klettern.

Jetzt weiß ich es! Sie machen es nicht freiwillig, sondern werden von den Möwen verschleppt und dort vertilgt.

 

Grillen

Am Samstag war ich zum Grillen bei meinen Eltern und meine Großtante war auch da.

Wow, wenn ich jemals über 90 Jahre alt werde, dann möchte ich auch noch so fit sein!

 

Mit eiskalter Club-Mate auf das Umwetter warten

Und zum Wochenabschluss kam dann auch das Unwetter, laut und nass.

Aus dem Trockenen betrachtet, ein echtes Schauspiel.

12. Juli 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics | 1 Kommentar

365pics – 26. Woche

Die 26. Woche, Halbzeit und gerade mal an zwei Tagen vergessen, ein Foto zu machen.

Keller aufräumen

Die Woche startete mit Aufräumarbeiten im Keller.
Es galt, das unfassbare Chaos in meinem Bastelkeller zu beseitigen.
Podcast an und los ging es.

 

Monsterbeeren

Momentan git es an fast jeder Ecke Erdbeeren. Diese waren vom Karls-Hof und waren nicht nur wegen ihrer „Mutantenoptik“ nicht so gut.
Nein, sie schmeckten auch ein wenig nach Keller.

 

US-Autos, wohin man schaut

Anscheinend führte am Mittwoch gerade eine Parade mit US-Autos durch die Wik, als ich noch kurz zum Einkaufen wollte.

Jede Menge Metall, das da bewegt und vermutlich auch jede Menge Sprit, der dabei verbraucht wurde.

 

Kiel, wo um 8:30 Uhr schon wie verrückt gesegelt wird

Kieler Woche ist ja nicht nur ein Volksfest sondern auch eine gigantisches Segelevent.
Und das geht morgens anscheinend früh los.

 

ESP8266

Endlich hatte ich mal Zeit, mich ein wenig mit diesen kleinen ESP8266-Modulen zu beschäftigen.

Über Arduino-IDE sind die Dinger einfach zu programmieren und jetzt suche ich nur noch ein praktisches Anwendungsgebiet für die WLAN-Module.

 

Nicht entscheiden können ist auch doof

Samstag stand im Zeichen der Entschlusslosigkeit, zumindest was die abendliche Filmauswahl betraf.

Ich habe dann einfach ausgeschaltet. Ist ja auch irgendwie auch eine Entscheidung.

 

Besuch auf dem Balkon

Dieses Jahr wimmelt es bei uns auf dem Balkon nur so von Hummeln.

Ich mag diese „possierlichen Tierchen“, sie strahlen eine gewisse Ruhe aus und eigentlich möchte ich die immer streicheln 🙂

04. Juli 2015 von Dirk
Kategorien: 365pics, Dies & Das, Freizeit, Frickeln | 1 Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →